SONOR investiert in innovative Transportsicherheit

    14.01.2014

Um den weltweit gewachsenen Ansprüchen an die verschiedensten Transportwege Sorge zu tragen, hat sich SONOR mit den Spezialisten von Sealed Air zusammengetan um gemeinsam eine neue Verpackungslösung für sämtliche Trommeln und Sets der SQ², ProLite, Artist, Signature und Phonic ReIssue Serie zu entwickeln. Sealed Air ist einer der größten Anbieter für innovative Verpackungskonzepte, mit namhaften internationalen Klienten aus den verschiedensten Branchen. Ziel der Entwicklung war es, eine deutlich höhere Transportsicherheit für alle Instrumente Made in Germany zu gewährleisten, die optische und haptischen Wahrnehmung der Verpackung zu verbessern und dabei auf Lösungen zurück zu greifen die möglichst Umweltschonend sind.

Das eigens für SONOR angefertigte Instapak® Schaumpolster sichert fortan sämtliche Trommeln "Made In Germany" - egal ob auf See, Straße oder in der Luft. In Verbindung mit iMold®, dem automatisierten Verpackungssystem wird eine ideale Kombination aus erstklassigem Schutz und Effizienz der Automatisierung erreicht. Jedes Schaumpolster wird damit den SONOR spezifischen Verpackungsanforderungen angepasst.

Instapak®-Schaum reduziert das Polstermaterial in jeder Verpackung und damit die Größe und das Gewicht. Durch die Expansion des Flüssigvolumens um das 280-fache entsteht ein geringes Transportvolumen. Das expandierte Material kann zu jedem Sealed-Air-Standort zurückgebracht werden, oder über die gelbe Tonne/ den gelben Sack wieder in den Kreislauf eingebracht werden. In Gemeinden, in denen eine städtische Verbrennungsmöglichkeit zur Energetischen Abfallverwertung (WTE) vorhanden ist, leistet Instapak® durch hohen Brennwert einen positiven Beitrag zur Verbrennung.

Neben der optimierten Transportsicherheit, der verbesserten optischen und haptischen Ansprache an den Kunden und dem Gedanke des Umweltschutzes konnte auch der Produktionsablauf mit Einführung der neuen Verpackung optimiert werden.