Dany Schnyder

Biografie

Dany Schnyder wurde im Jahre 1970 in Luzern in eine Familie geboren, die Musik liebte. Bei seinen Onkels und im Besonderen bei seiner Tante machte er schon früh Bekanntschaft mit der groovigen SOUL MUSIC der 70-er Jahre und mit allerlei Büchsen und Küchenutensilien fing er an, zu den Songs zu spielen.

Als kleiner Junge fieberte er jedes Jahr den mitreissenden Rhythmen der LUZERNER FASNACHT entgegen. Kein Wunder also, dass er schon in jungen Jahren in der Guggenmusik RÜÜSLIICHE mit seinen Eltern mitspielen durfte. Dabei lernte er den Freund der Familie MARCEL VON ARX kennen, bei dem er zum ersten Mal auf einem richtigen Schlagzeug spielen durfte. Dany war hell begeistert und Marcel erkannte sofort sein grosses Talent für den Rhythmus und überzeugte seine Eltern, ihn weiter zu fördern. Mit 12 Jahren erhielt Dany sein erstes Drumset – ein blaues Maxwin – und sein Vater meldete ihn bei CHARLIE WEIBEL zum Unterricht an.

Mit seinen Eltern besuchte er zahlreiche Konzerte und Open Airs. Doch als er im Stadtkeller Luzern den Starschlagzeuger BILLY COBHAM aus nächster Nähe spielen sah, blieb ihm schlichtweg die Spucke weg. In seinem Enthusiasmus wusste er nun ganz genau, dass er einmal Schlagzeuger werden wollte.

DIE ERSTEN BANDS

Von seinem Lehrer Patrick Elmiger gefördert, gründete er 1985 seine erste Jugendband IVORY, mit der er u.a. im RADIO DRS, RADIO PILATUS und im STADTKELLER LUZERN spielte. Inspiriert von Bands wie RICK JAMES, SLY AND THE FAMILY STONE, EARTH, WIND AND FIRE und MICHAEL JACKSON folgten weitere Bands wie BLASTIN’ B, THE FAX, SHO’ NUFF, WILD HEARTS und LARRY WOODLEY (USA) mit denen er Konzerte und Tourneen in der ganzen Schweiz absolvierte.

DJ-PROJEKTE

Mitte der Neunziger Jahre entdeckte Dany seine Vorliebe für House und Party-Sounds. Die Kombination aus der Darbietung eines Djs mit den Live gespielten Percussions-Rhythmen aus Latin, Brasil und Funk brachten einen neuen, aufregenden Musik-Mix hervor und eröffneten der Club-Performance neue Möglichkeiten. Daraus entstand mit den bekannten Luzerner DJs STYLE und DREAD J die heute schon legendäre DEEP & FUNKY HOUSE NIGHT, die zu exklusiven Auftritten an der Seite von international bekannten DJs wie HIPPIE TORALES (New York) und MIKE CLARK (Detroit) führten.

Ausserdem spielte Dany Schnyder zusammen mit ROB TERRY (USA) mehrere exklusive Konzerte in Moskau. Zusammen mit dem Schlagzeuger und Percussionisten ENZO LOPARDO gründete er URBAN BEATS (House & Funky Beats) und wenig später entstand das Projekt TURNBONG mit DJ MURPHY (Funk & Soul) . Mit beiden Formationen ist er heute noch an Events und in Clubs wie der BAR 59, Luzern, HARD ONE, Zürich und der STREET PARADE, Zürich und Europa-weit unterwegs.

PERCUSSIONS-PROJEKT

Im Jahre 1999 gründete DANY SCHNYDER mit einigen seiner besten Schüler die Rhythmusgruppe YY-PERCUSSION, die in kürzester Zeit für Aufsehen und Furore sorgten.

Neben den alljährlichen Auftritten an der Luzerner Fasnacht spielten sie für den Kubanischen Botschafter, feuerten die Brasilianische Fussball-Nati an, traten vor über 100’000 Zuschauern am SOLIDAYS FESTIVAL PARIS auf und begeisterten 4 Jahre in Folge tausende von Leuten am KARNEVAL DER KULTUREN in Berlin. 

UNTERRICHT UND EIGENES GESCHÄFT

Neben seinen Konzert-Aktivitäten ist Dany Schnyder als Schlagzeug- und Percussions-Lehrer tätig. Seit 1990 unterrichtet er an der Musikschule in Sempach und hatte daneben Mandate an den Musikschulen in Affoltern a. Albis, Michelsamt, Hochdorf, Hergiswil bei Willisau, Dietwil, Eich (bis heute), an der International School of Zug und an seiner eigenen Schule in Langenthal (BE).

Seit 1998 betreibt er sein eigenes Studio DANY SCHNYDER DRUMS & PERCUSSION in Luzern, wo er neben dem Schlagzeug- und Percussions-Unterricht einen professionellen Drumservice mit Beratung & Verkauf, Reparaturen und Schlagzeugstimmen anbietet.

Band

Independent